„Was ich will,
das kann ich!“
Zentrale Koordinierungsstelle > Mentorinnen-Befragung: Tätigkeit im Ada-Lovelace-Projekt bestärkt MINT-Karriere

Mentorinnen-Befragung: Tätigkeit im Ada-Lovelace-Projekt bestärkt MINT-Karriere

Mentorinnen-Team an der TU Kaiserslautern

Die im Ada-Lovelace-Projekt tätigen Mentorinnen leiten MINT-Workshops für Schülerinnen, geben ihr Wissen an die Nachwuchskräfte von morgen weiter, und unterstützen sie bei der Berufs- und Studienorientierung. Davon profitieren in erster Linie natürlich die Teilnehmerinnen selbst. Eine Befragung unter den Mentorinnen ergab jedoch nun, dass auch sie einen großen Nutzen aus ihrer Tätigkeit ziehen.

68 Mentorinnen nahmen an der Befragung teil, die vom Markt- und Meinungsforschungsinstitut „in-summa“ konzipiert und durchgeführt wurde. Rund zwei Drittel gaben an, sich durch die Arbeit im Projekt in dem Entschluss bestärkt zu fühlen, langfristig in einem MINT-Beruf arbeiten zu wollen. Bei rund einem Fünftel der Befragten hat die Tätigkeit nach eigenen Angaben sogar zur Vermeidung eines Studienabbruchs bzw. eines Studiengangwechsels beigetragen.

Die große Mehrheit der Befragten profitiert auch vom Austausch mit den anderen Mentorinnen und erlebt es als gewinnbringend, sich durch die Projektarbeit mit der eigenen Rolle als Frau in MINT-Berufen auseinandersetzen zu können. Außerdem gewinnen die Mentorinnen an praktischen Fertigkeiten – darunter Planungs- und Organisationsfähigkeit – hinzu.

 

Die Ergebnisse der Befragung erscheinen in ausführlicherer Form im nächsten Newsletter.

Willkommen auf der Webseite des Ada-Lovelace-Projekts, dem rheinland-pfälzischen Mentoring-Netzwerk für Frauen in MINT. Sie befinden sich zurzeit auf der Seite Zentrale Koordinierungsstelle. Falls Sie Informationen zu einem bestimmten Standort suchen, wählen Sie diesen über das Standort-Menü oben an.
  • Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, den Versand über den US-Anbieter MailChimp, statistische Auswertung sowie Ihre Abbestellmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
  • Zentrale Koordinierungsstelle Kontakte

    Wissenschaftliche Leiterin :

    Prof. Dr. Claudia Quaiser-Pohl

    Universität Koblenz-Landau Campus Koblenz

    Universitätsstraße 1
    56070 Koblenz

    Phone: 0261 287 1920

    quaiser@uni-koblenz.de
    Leiterin der Zentralen Koordinierungsstelle :

    Anja Schwarz M.A.

    Universität Koblenz-Landau Campus Koblenz

    Universitätsstraße 1
    56070 Koblenz

    Phone: 0261 287 1925
    Fax: 0261 287 1927

    anjaschwarz@uni-koblenz.de

    Ada-Lovelace-Projekt bei:

    Piwik Privatsphäre Einstellungen

    Ada-Lovelace-Projekt fördern: